Presse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 16. März 2016, fand die Spendenfeier des Fördervereins „ Mama/Papa hat Krebs“ im Presseraum des Fritz-Walter-Stadions statt. Der FCO unterstützt diesen Verein schon im dritten Jahr. In diesem Jahr konnte ein Spendenbetrag von 820 € an den Vertreter des Projektpaten, Marcel Gaus und an Frau Eva Estornell-Burull, zur Unterstützung betroffener Kinder, deren  Eltern an Krebs erkrankt sind, überreicht werden.  Erfreulicherweise konnte der Spendenbetrag jährlich gesteigert werden.  Der FCO wünscht dem Förderverein „Mama/Papa hat Krebs“ weiterhin viel Erfolg bei ihren Aktionen  für Kinder und Familien, damit diese für einige Zeit ihre Ängste vergessen können. Bedanken möchten wir uns auch bei den Helfern  und Sachspendern, die uns immer wieder unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Spendenübergabe "Mama/Papa hat Krebs"

 

 

 

===============================================

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sensationelle Saison 2015/16 der U17 endet

mit Meistertitel im Kreis KL-KUS

Nach einer  überragenden Saison und erfolgreichem Kampfgeist, gelang es der U17 des F.C. Phönix Otterbach die Meisterschaft für sich zu entscheiden. Mit 19 Siegen, 1 Unentschieden und einem Torverhältnis von 113:9 mar-

schierten die Jungs mit Trainer, Betreuern und zahlreichen Fans durch die tolle Saison. Am letzten Spieltag, dem 04. Juni errangen die Phönix Jungs nach einem 6:0 Sieg im Heimspiel gegen den JFV Westpfalz hochverdient den Meistertitel mit 58 Punkten aus 20 Spielen vor der JSG Westrich und dem SV Rodenbach.

Nur eine Woche vor der Meisterschaft nahm die U17 des FCO an einen 3 tägigen internationalen Fußballturnier der Montafon Alpin Trophy in Schruns teil. Schon hier bewiesen die Jungs ihre sensationelle Siegesqualität im Vergleich mit Mannschaften aus anderen Bundesländern. Fünf von sechs Spielen wurden zu Null gewonnen. Einzig im Halbfinale

unterlag die U 17 dem späteren Turniersieger aus Rottweil. Dennoch erreichten sie den hervorragenden 3. Platz von fünfzehn teilnehmenden Mannschaften.

Macht weiter so. Phönix……………Otterbach!!!!!